Kategorie: Meinungsbeitrag

Hürden und Tipps für Startups – Zusammenarbeit mit Kassen

In Deutschland sind 90 Prozent der Menschen gesetzlich krankenversichert. Schafft es ein Startup aus dem Gesundheitsbereich, in das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufgenommen zu werden, gewinnt es sofort rund 70 Millionen potentielle Kunden....

Endlich Interoperabilität!

Zunehmend herrscht Einigkeit unter den unterschiedlichen Stakeholdern im Gesundheitsmarkt: Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten, und sie bringt Vorteile für viele Beteiligte … insbesondere für Patienten. Wie ermöglichen wir aber das notwendige Zusammenspiel zwischen den...

Gesundheits-Apps vor dem Durchbruch: Schauen Politik und Selbstverwaltung nur zu?

Ob Therapie-Apps, Online-Coaching oder sonstige Webanwendungen: Gesundheits-Apps bahnen sich ihren Weg zum Kunden, über die Massenmedien oder die Gesundheitsberufe. Startups wie beispielsweise Ada Health (Chatbot für Symptome), Dipat (Digitale Patientenverfügung), Selfapy (Online-Coaching) oder vimedi...

Mitarbeitergesundheit fördern, Motivation steigern: Betriebliches Gesundheitsmanagement und seine Bedeutung

Der moderne Arbeitsalltag geht mit immensen Belastungen einher. Der Zeitdruck ist in vielen Unternehmen sehr hoch, es bleibt nur wenig Raum für Erholungs- und Entspannungspausen. Um die täglichen Herausforderungen im Betrieb zu meistern, müssen...

Gute Ergebnisse aus einem Modellprojekt in der Online-Rehabilitation

Ein Berliner Startup für Online-Rehabilitation stellt aktuell seine Ergebnisse aus einem Modellprojekt mit der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und der Deutschen Bahn AG vor. Fazit: Ärzte, Therapeuten und Patienten sehen die digitale Therapie nahezu durchweg...