Vier neue DiGA in der BfArM-Liste (Update: sieben!)

Zum Anfang des Jahres 2023 umfasst das offizielle Verzeichnis für Digitale Gesundheitsanwendungen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) 42 Anwendungen. Davon sind 37 verfüg- bzw. verschreibbar. Einige Anwendungen sind vorläufig, manche dauerhaft gelistet. Seit dem 1. Januar 2023 gibt es auch eine neue DiGA-Gebührenordnungsposition. Wenn der Bewertungsausschuss befindet, dass Verlaufskontrollen erforderlich sind, erhalten die betreffenden digitalen Gesundheitsanwendung eine eigene Abrechnungsposition. Neu ist hier die DiGA „zanadio“ eingetragen.

Neu hinzugekommen (seit Dezember 2022) sind diese vorläufig aufgenommenen Apps:

HelloBetter Schlafen ist ein interaktives psychologisches Therapieprogramm zur Reduktion insomnischer Beschwerden. Das Online-Programm basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie für Insomnie (KVT-I) und wurde von Expert:innen aus der Wissenschaft, Psychologie und Psychotherapie gemeinsam mit Betroffenen entwickelt. Daneben werden wirksame Strategien aus der kognitiven Verhaltenstherapie nach dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt (Schlafhygiene, Bettzeitverkürzung, Stimuluskontrolle, kognitive Strategien, Entspannungsverfahren). Eine Rückfallprophylaxe und ein fortlaufendes Online-Tagebuch sind integriert.

Kaia COPD ist eine gemeinsam mit Lungenfachärzten entwickelte digitale Anwendung für erwachsene COPD-Patient:innen. Sie vermittelt evidenzbasierte und leitlinienkonforme Inhalte der Pneumologischen Rehabilitation, um die körperliche Leistungsfähigkeit und die gesundheitsbezogene Lebensqualität zu verbessern (Bewegung, Patientenedukation, Entspannungs- und Atemtechniken). Ein individuelles Therapieprogramm lindert die Symptome. Die nicht-medikamentöse leitliniengerechte Therapie kann auch zur Therapiebegleitung der medikamentösen Therapie eingesetzt werden und wird individuell angepasst. Patient:innen können die Anwendung zeit- und ortsunabhängig nutzen. Die Therapie beruht auf den Erkenntnissen neuester Studien über die Entstehung und Behandlung der COPD. Die Wirksamkeit konnte in mehreren klinischen Studien beobachtet und wissenschaftlich belegt werden.

Elona therapy dient der verzahnten ambulanten Psychotherapie. Sie unterstützt die Behandlung der unipolaren Depression, durch Interventionen, hilfreiche Aktivitäten, Übungen und psychoedukative Inhalte. Patient:innen erhalten so zwischen den Therapiesitzungen einen einfachen Zugang zur individuellen Psychotherapie. Die Anwendung ermittelt auf Basis des jeweiligen Therapiefortschrittes einen wöchentlichen Therapieplan. Anhand von psychometrischen Fragebögen und deren Auswertung werden die Inhalte auf die Bedürfnisse der Betroffenen individualisiert. Zusätzlich können Leistungserbringende den Therapiefortschritt ihrer Patient:innen anpassen und weitere Ressourcen freischalten. Die Übungen dienen der Wiederholung von Inhalten, der Vertiefung von Wissen oder der Umsetzung von konkreten Aufgaben im Alltag. Durch diese Verzahnung wird die Psychotherapie intensiviert und es können Fortschritte in der Behandlung der Depression über die Regelversorgung hinaus erzielt werden.

Edupression ist eine Kombination aus Medizinprodukt und Psychoedukation mit Stimmungsdiagramm. Die webbasierte Software kann plattformunabhängig ab- und aufgerufen werden und leitet Patient:innen entlang eines “Activity Feeds” durch das Programm, mit täglich multimedial aufbereiteten Informationen und Übungen zur Selbsthilfe. Die computerbasierte kognitive Verhaltenstherapie läuft über Wochenziele. Berichte geben den Verlauf der Eingaben wieder und können interaktiv oder als PDF angezeigt werden. Durch spielerische Elemente (Aktivitätspunkte, Abzeichen, Zeugnisse, Summe der Zeit im Programm) werden die Patient:innen ermuntert, der Gesundheitsanwendung weiter zu folgen. Dabei begleitet der Therapie-Avatar Eddy sie individuell. In Videos, in denen andere Betroffene mit Depressionen vorgestellt werden, durchleben Erkrankte den Weg zur Genesung.

!! — Mittlerweile sind es 40 von 45 DiGA: Zu den weiteren neu gelisteten Anwendungen kommen zwei von Selfapy: eins ist der Online-Kurs bei Binge-Eating-Störung, das andere der Online-Kurs bei Bulimia Nervosa. Von Gaia gibt es die App levidex für erwachsene Menschen mit Multipler Sklerose — !!!

Quelle: BfArM

 

Das könnte dich auch interessieren …