Kostenlose Plattform für klinische Datenerhebung für COVID-19-bezogene Projekte

Das Münchner Startup Climedo Health bietet seine web-basierte Plattform für klinische Datenerhebung inklusive Patiententagebüchern kostenfrei für Praxen, Kliniken, Institute und gemeinnützige Organisationen an, die Forschung im Zusammenhang mit COVID-19, dem Coronavirus (SARS-CoV-2) betreiben.

Im Rahmen der globalen Bekämpfung der Pandemie wird die digitale Plattform bestimmten Instituten kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit digitalen Patiententagebüchern können Probanden auch unter Quarantäne mögliche Symptome, Nebenwirkungen und Informationen über ihren Gesundheitszustand über ein mobiles Gerät oder einen Computer eingeben. Dies verbessert nicht nur den Datenfluss von relevanten Informationen, sondern verringert auch die Ansteckungsgefahr, die es etwa bei einem Zentrumsbesuch gäbe.

Ziel sei es, so Veronika Schweighart, Mitgründerin und COO von Climedo Health, sowohl Ärzte als auch Forscher dabei zu unterstützen, auf sichere, schnelle und bezahlbare Weise Ergebnisse zu erzielen, ohne die Krankheit weiter zu verbreiten. Dies ist ein Aufruf an alle Institute, Ärzte und Forscher, die aktuell an einem COVID-19-Projekt arbeiten, sich mit uns in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten zu besprechen.

Bitte unter covid19@climedo.de an das Unternehmen wenden.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.