Die Vision vom Amazon der Beratung

Die spannende Geschichte rund um die Entstehung der Plattform talknow, den Werdegang des Gründers sowie die Idee und Vision dahinter erfährst du exklusiv hier. Heute ist talknow eine Online Beratungs-Plattform für die zentralen Fragestellungen des Lebens.

Walter Schaff hat mehr als 20 Jahre für einen Automobilhersteller aus Stuttgart gearbeitet, unter anderem als Human Resources Direktor in Asien. Doch irgendwann hatte er Lust auf etwas Neues mit dem Ziel „Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“ – ein durchaus ambitioniertes Ziel.

Entstanden ist daraus die Idee, eine Art Amazon für Beratung aufzubauen. Die Idee erhielt den Namen talknow und funktioniert ähnlich wie das Online-Shopping. Möchte man rasch eine große Auswahl von Produkten sondieren und das bestmögliche Produkt online kaufen, so denkt ein Großteil der Menschen wohl zuallererst an Amazon. Mittelfristig soll sich das mit Beratungen und talknow ähnlich verhalten. Hat man ein Thema, zu dem man einen Berater sucht, dann bietet talknow Abhilfe.

Doch was macht talknow nun konkret? Schaff und sein Team bieten interdisziplinäre Beratung zu den wichtigen Fragen im Leben an. „Es geht nicht um die Therapie oder um die Behandlung pathologischer Auffälligkeiten“, sagt Schaff. Es gehe darum, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu beraten, Hilfestellung und Orientierung zu bieten. Das kann beispielsweise Beratung beim Jobwechsel sein, doch ebenso wollen wir Motivationshilfen geben und bei Beziehungsproblemen, Liebeskummer oder sexuellen Schwierigkeiten unterstützen.

„Viele Probleme lassen sich mit zwei oder drei Gesprächen lösen. Aber man braucht eben jemanden, mit dem man darüber sprechen kann, der das Problem nicht stigmatisiert und dessen Ratschläge nicht nur gut gemeint, sondern auch professionell fundiert sind“, erklärt Schaff.

Mit im Berater-Team sind Psychologen*innen und Unternehmensberater*innen, Sportmediziner*innen oder Ernährungsexperten*innen. Die Beratung läuft online – über die eigens entwickelte Software per Video, Chat oder Telefon. Wer will, kann das Angebot auch anonym nutzen. Über die Internetseite wählt man dazu einen Berater aus. Die mehr als 120 Berater kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Italien, China, Nepal etc.

„Die internationale Ausrichtung ist uns gerade für die künftige Entwicklung sehr wichtig“, erzählt der Firmengründer. Aus über 20 Sprachen können die Kunden derzeit auswählen, Tendenz steigend. Online wird ein Termin vereinbart, die ersten zehn Minuten der Sitzung sind kostenlos. „Man kann sich erst einmal kennenlernen und schauen, ob die Chemie stimmt“, erklärt Schaff. Wenn sie nicht stimmt, kann das Gespräch kostenlos beendet werden.

Neben den Beratern, die natürlich das Herzstück von talknow bilden, hat sich Schaff ein fünfköpfiges Kernteam aufgebaut. Die Personen dahinter sind mindestens so bunt wie die Berater und deren Themen. Mit Business Development, Marketing und Beratungs-Management geben alle ihr Bestes, um talknow bekannt und groß zu machen.

Mit dem Angebot bietet talknow nicht nur Beratung an, es soll Betroffenen vor allem die Möglichkeit geben, zeitnah und unkompliziert einen Beratungstermin zu bekommen. „Das ist vielerorts ein echtes Problem“, sagt Schaff. Mit der Online-Beratung kann diese Versorgungslücke geschlossen werden –  gerade in Zeiten von Corona.

Überzeuge dich sich selbst unter: https://talknow.online/. Mit dem Gutscheincode “healthcare20” erhältst du 20 Prozent Rabatt auf deine erste Buchung. Der Code ist bis 31.10.2020 gültig und pro Person einmal nutzbar.

Quelle: talknow

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.