Zehn Jahre Pflegemanagement-Award: Nominierungsstart ab sofort

Zum zehnten Mal in Folge werden Pflegemanager für ihren unermüdlichen Dienst zum Wohle des Menschen ausgezeichnet. Arbeitet die Pflege von je her am Anschlage, zeigt sich im Jubiläumsjahr – vor dem Hintergrund der herrschenden Pandemie – umso deutlicher, welchen unverzichtbaren Stellenwert jeder einzelne Pflegende in unserer Gesellschaft einnimmt. Die Honorierung des Pflegemanagers des Jahres und des Nachwuchs-Pflegemanagers gewinnt mehr denn je an Bedeutung. Die Preisverleihungen erfolgen in Zusammenarbeit mit Springer Pflege und mit Unterstützung der beiden Hauptsponsoren ZEQ und Fresenius Kabi Deutschland im Rahmen des Kongress Pflege 2021.

Pflegemanager des Jahres 

Um den Auswahlprozess für den Pflegemanager des Jahres weiter zu optimieren, schlägt diesmal eine  neunköpfige Experten-Jury  geeignete Kandidaten vor. Im Fokus stehen Pflegemanager der Top-Ebene, die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben und durch nachhaltiges und innovatives Handeln überzeugen. Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung erfolgt die Präsentation der Nominierten, die von der Jury mittels objektiver Kennzahlen bewertet werden. In einer anschließenden Wahl stimmen die Juroren über den Pflegemanager des Jahres ab. Ziel ist es, einen Gewinner zu identifizieren, der ganzheitlich und ergebnisorientiert denkt, eine Vorbildfunktion hat und sich für die Stärkung der Profession und des Nachwuchses einsetzt. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Krisenmanagement in schwierigen Situationen. Weitere Infos zum Auswahlverfahren für den Pflegemanager des Jahres hier.

Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres
Ab sofort bis zum 30. September 2020 können Vorgesetzte wieder den Favoriten  unter ihren Nachwuchsführungskräften nominieren. Die Top 5 Kandidaten präsentieren sich nach einer Vorauswahl im November persönlich der Jury und stellen so ihre kommunikative Stärke unter Beweis. Auch diesmal zählen Engagement, Kreativität, soziale und fachliche Kompetenz zu den entscheidenden Kriterien für die Wahl des Top-Performers. In die Bewertung fließt auch die Führungsstärke in Krisensituationen ein. Die Jury ist wieder hochkarätig besetzt, u.a. mit Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege sowie Vertretern aus Wissenschaft, Lehre und Praxis. Mehr Infos zum Nachwuchs-Pflegemanager hier.

Quelle: Springer Pflege (Bild: Pflegetiger, Quelle M Bauer)

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.