Senovation-Award 2019: Sprachassistent zur Pflegedokumentation, intelligenter Wäscheservice, Navi für Sehbehinderte

Die Gewinner des Senovation-Award 2019 stehen fest. Bereits zum zweiten Mal wurde der Gründerpreis für seniorenfreundliche Konzepte vergeben. Jeweils drei Vorgründer-Teams und drei Startups traten beim Gastgeber, der Signal Iduna Gruppe in Dortmund, vor einer fünfköpfigen Jury aus Wirtschaft und Forschung zum Pitch an.

Als bestes Konzept wurde Medixflow ausgezeichnet, ein digitaler Sprachassistent für die Pflegedokumentation. Unter den Startups konnte sich CosaVita durchsetzen. Der intelligente Wäscherei-Service für Menschen in der ambulanten Pflege fungiert als logistische Schnittstelle zwischen Pflegedienst und Wäscherei. Den Sonderpreis „Mobilität“ gewann das kameragesteuerte Navigations- und Assistenzsystem für sehbehinderte Menschen mit Namen AiServe.

Auch im Jahr 2020 wird es wieder einen Senovation-Award geben, den Bewerbungsaufruf etc. findet ihr später in unserem Eventkalender.

Quelle: Senovation Team, Bild: ©Benito Barajas.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.