Healthcare Startup

Memoresa

Egal, ob 27 oder 72 Jahre alt – das Thema Tod ist für viele ein Tabu. Memoresa will Menschen dabei helfen, ihre Selbstbestimmung auch im Alter und sogar nach ihrem Tod zu behalten. Mit unserer Datenplattform können Nutzer:innen für sich oder ihre Lieben vorsorgen. Wir gehen Schritt für Schritt alles wichtige durch: Verträge, Urkunden, Patientenverfügung und Testament – damit alles vorbereitet ist.

Unsere kundenorientierte Perspektive soll  jedes Bedürfnis nach Ordnung bei der Strukturierung des digitalen Erbes abdecken. Input bekommen wir dafür von den Nutzer:innen unseres Portals, aber auch von Mitarbeiter:innen. Jeder Blickwinkel ist wichtig und jede Anmerkung wird besprochen. Wir wollen eine breite Zielgruppe ansprechen – ob technisch versiert oder nicht.

Unser digitales Nachlassmanagement hilft dabei, alle wichtigen Unterlagen für die Zeit nach dem Tod zusammenzutragen. Das Portal wird durch ein Netzwerk aus Kooperationen ergänzt und in wöchentlichen Abstimmungsrunden überprüft und optimiert: in Hinblick auf Bedienbarkeit, Nützlichkeit und Datenschutz. Die Sicherheit der Daten unserer Nutzer:innen hat höchste Priorität. Alle Daten werden DSGVO-konform verarbeitet und mit Zweifach-Autorisierung nach aktuellem Standard geschützt. (Stand 1/2021)

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...