Startup-Slam-Gewinner beim Europäischen Gesundheitskongress

Ende Oktober gewann beim 17. Europäischen Gesundheitskongress in München das Schweizer        Jungunternehmen sublimd, das Anfang 2016 von Ärzten und Softwareentwicklern in der Schweiz      gegründet wurde. Deren Software-Plattform verfolgt das Ziel, administrative Arbeiten in Spitälern und Hausarztpraxen auf ein Minimum zu reduzieren, die medizinische Behandlungsqualität zu steigern und die klinische Forschung zu revolutionieren.

Mittlerweile bietet das Startup Module in drei Suiten (Emergency Room, Clinic und Practice Suite) an. Seit Release 2.0 im Novembe 2018 gibt es ferner die Anamneseerhebung für Patienten in jeder gewünschten Sprache.

Quelle: sublimd

Das könnte dich auch interessieren …