Healthcare Startup

Tutoolio

Corporate Learning in der Gesundheitsbranche ist noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Die Vielzahl kleinerer E-Learning-Anbieter sorgt für eine Flut inkompatibler Systeme. Die Lösung hierfür ist ein offener Marktplatz, auf dem die Medizin-Branche diverse Lernformate untereinander teilen und voneinander erwerben kann. So lassen sich Kosten der Kursproduktion refinanzieren und Kliniken erhalten die Freiheit, sich aus dem gesamten medizinischen Wissen zu bedienen.

Als Lösung verfolgt Tutoolio einen Ansatz aus der Sharing Economy: Der Marktplatz ermöglicht es Kliniken und anderen Leistungserbringern, auf ein unbegrenztes Reservoir an Kursen anderer Anbieter zuzugreifen – und eigene Kurse zu verkaufen (Amazon-Prinzip). Provider haben die Möglichkeit, Kurse zu einem selbst festgelegten Preis einzustellen. Sie erhalten die Kursgebühr abzüglich einer Markt-Gebühr.

Das Lernmanagementsystem mit integrierter Marktplatzfunktionalität bietet Kunden über nur eine Schnittstelle den Single-Sign-On Zugriff auf eine ganze Welt an Lerninhalten. Aktuell bietet das Startup mehr als 25 selbst produzierte Kurse an und nutzt das intern entwickelte Lernmanagementsystem und konnte bereits erste Kunden gewinnen (Stand April 2020).

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...