Patientenportal und Entscheidungsunterstützung in Zeiten des KHZG

Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) ist da. Seit Ende 2020 stehen der deutschen Krankenhauslandschaft rund 4,3 Milliarden Euro für Digitalisierungsprojekte zur Verfügung. Vom elektronischen Medikationsplan bis zum Cloud Computing liefert das KHZG eine Reihe förderbarer Digitalisierungstatbestände, jeder mit eigenen Muss- und Kann-Kriterien. Dabei lässt das Gesetz nicht nur den landesspezifischen Antragsweg offen, sondern auch, wie diese Tatbestände konkret umzusetzen sind, was bereits möglich ist und wie eine Umsetzung aussehen kann.

Im Rahmen des gemeinsamen Themen-Forums von _fbeta und Prof. Dr. Peter Haas, FH Dortmund, werden insbesondere die  Förderthemen „Patientenportal“ und „Entscheidungsunterstützung“ betrachtet. Ziel ist es, einen Überblick über die Anwendungen zu geben und den Teilnehmer:innen ein Forum zu bieten, um Fragen zu stellen, sich untereinander auszutauschen und zu diskutieren.

Im Fokus der digitalen Veranstaltung am 24. 2. 2021 von 13 bis 15:30 Uhr stehen die Themen:

  • Patientenportal und Entscheidungsunterstützung – Welche Möglichkeiten bieten Digitalisierungsvorhaben in diesen Bereichen? Wie kann eine möglich Umsetzung aussehen und welche Lösung werden bereits angeboten?
  • Anforderungen des KHZG – Wie werden Patientenportal und Entscheidungsunterstützung im KHZG als Fördertatbestände abgebildet? Welche Kriterien setzt das KHZG an?
  • Interoperabilität, Datensicherheit und Datenschutz – IT-Sicherheit und Interoperabilität ziehen sich als roter Faden durch das KHZG, welchen Einfluss hat das auf „unsere“ Fördertatbestände und was muss getan werden, um den Anforderungen zu entsprechen?

Mit dieser Forum richten sich die Veranstalter an Krankenhäuser, die Interesse an der Umsetzung eines Patientenportals oder Entscheidungsunterstützungssystems haben. Teilnehmer:innen aus dem Klinikmanagement, der IT-Abteilung, allen Fachbereichen und Interessierte aus der stationären Versorgung sind herzlich willkommen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze aber begrenzt. Deshalb schnell ein Ticket sichern und garantiert einen Platz erhalten.

Agenda

Telefonische Rückfragen unter: +49 (0) 30 610 769 16 oder per E-Mail: event@fbeta.de

Quelle: fbeta

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.