Healthcare Startup

SonicTonic

Heutzutage leiden wir vermehrt unter Schlaflosigkeit, Sorgen und Ängsten. Unser Leben ist gefüllt mit Stress und Druck. Dies führt oft zu psychischen Störungen. Einige dieser Probleme können jedoch zu echten Krankheiten führen. Doch nicht alle Erkrankungen benötigen zeitaufwändige und teure medizinische Eingriffe. SonicTonic bietet eine sofortige, einfache und effektive Erstintervention.

Die „Receptive Sound Therapy“ App basiert auf der Erkenntnis, dass Musik und Sound die Denkweise positiv beeinflussen. Die Kombination verschiedener therapeutischer Techniken mit wissenschaftlichem Background vereint musikalische Elemente mit autosuggestiven Komponenten und speziellen Tönen, die beide Gehirnhälften synchronisieren. Sonic Tonic wurde mit einem fachübergreifenden Team aus Musikern, Ärzten und Wissenschaftlern entwickelt. Der Macher John Groves beschäftigte sich intensiv mit verschiedenen Methoden, Körper und Geist durch Klang positiv zu beeinflussen. Klinische Studien und Testimonials belegen die Wirksamkeit der App.

SonicTonic möchte ein Global Player in der rezeptiven Klangtherapie werden: Eigene und fremde Healthcare- und Lifestyle-Produkte sollen über das Internet und den traditionellen Einzelhandel vertrieben und zu einer Institution für ‚Receptive Sound Therapy‘ mit Seminaren und Practitioner-Trainings sowie Lizenzprogrammen werden. Die Produkte gibt es via App und Website, physisch über MP3-Player und CDs sowie als Gutscheinkarten.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...