Healthcare Startup

Pro.q.ma

Die Ziele des PRO.Q.MA Gesundheitsmanagements sind eindeutig die Verbesserung der Prozesse in Arztpraxen, Zahnarztpraxen und OP-Zentren, vor allem in der Hygiene und Medizinprodukte-Aufbereitung, sowie die Schulung des ärztlichen und nichtärztlichen Personals.

Neben der Hauptarbeit als Leitung eines ambulanten OP-Zentrums begann die Gründerin berufsbegleitend ein Abendstudium zur Gesundheitsökonomin (VWA), ein nachfolgendes Bachelor-Studium in BWL und 2016 noch ein Studium an der Uni Erlangen-Nürnberg zum Master of Health Business Administration (Abschluss Sommer 2018)

Im Bereich Medizinprodukteaufbereitung gibt es einen Rahmenlehrplan, der genaue Lernziele für die Kurs-Teilnehmer vorgibt. Bei Praxisbegehungen vor Ort steht das Team im Mittelpunkt und wird beraten. In einem ersten Gespräch werden die Wünsche des Teams und Inhalte für die Inhouse-Schulung besprochen. Im Bereich Hygiene lassen sich die Notwendigkeit der korrekten Durchführung aller Hygienemaßnahmen sehr schön in Rollenspielen üben und trainieren. In diesem Jahr wird das Unternehmen fünf Jahre alt und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk bundesweit.

 

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...