Healthcare Startup

PanaCon

Jeden Arzt für jeden Patienten bequem und digital erreichen: das ist unsere Motivation. Wir wollen eine Infrastruktur für Ärzte und Patienten schaffen, um diese zu vernetzen. Für Patienten gibt es eine Buchungs-App, mit der man Ärzte findet und Termine bucht, auch im Umkreis für spezielle Fachärzte. Für Ärzte und Praxen gibt es eine SaaS-Lösung, in der alle Ressourcen, wie Behandlungen, Personal, Räume abgebildet sind. Durch ein einfach zu bedienendes Ressourcenmanagement-Tool kann der Zeiteinsatz der med. Fachangestellten an der Rezeption verkürzt und dem Patienten zugutekommen. Unsere cloudbasierte Lösung  ist sicher und nicht an ein Endgerät gebunden. So kann ein Arzt seine Praxis flexibel zu jeder Zeit von jedem Gerät aus verwalten.

Das Team ist dezentral aufgebaut: In Düsseldorf entsteht die Planung, Administration und der Betrieb von datingdocs. In Berlin sitzt ein Team von Entwicklern, die für die technische Umsetzung verantwortlich sind.

Unser Geschäftsmodell liegt in der Verfügungsstellung einer Infrastruktur für Ärzte, die digital erreichbar sein und/oder ihr Termin- und Ressourcenmanagement effizienter betreiben möchten. Für Patienten soll es der kostenlose, „kleine“, medizinische Assistent für die Hosentasche sein. Für Ärzte mit bis zu drei Behandlern berechnen wir eine monatliche Gebühr von 5,95€ zur Nutzung des Systems; 9,95€ für bis zu neun Behandler: datingdocs.de. Die entsprechende App für Patienten  kann in den jeweiligen App-Stores (android/iOS) heruntergeladen werden. Wir verfügen bereits heute über die technischen Vorrausetzungen, die der Gesetzentwurf zum TSVG vorsieht: die Sicherstellung einer digitalen Erreichbarkeit für Ärzte!

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...