Healthcare Startup

Navel Robotics

Für uns Menschen als soziale Wesen sind regelmäßige, gelingende soziale Interaktionen ein Grundbedürfnis. Fehlende soziale Interaktionen bergen ein erhebliches gesundheitliches Risiko. Wir entwickeln bei navel robotics eine soziale Roboter-Figur, die von sich aus Gesellschaft sucht und leisten kann. Sie erkennt und reagiert auf Emotionen und hat ein lebendiges autonomes Verhalten, welches soziale Interaktionen initiiert. Die Roboter-Figur sorgt nicht nur für mehr Leben und Interaktion in Privathaushalten und Pflegeheimen, sondern entlastet auch die Betreuungskräfte, die der Roboter-Figur Aufgaben zuweisen können.

Die technischen Herausforderungen für eine derartige Roboter-Figur mit der gewünschten User Experience sind vielfältig. Wir nutzen einen Nvidia-Chip der neuesten Generation, auf dem alle neuronale Netze für Computer Vision und Sound-Detection lokal und in Realtime laufen. Das autonome Verhalten erzielen wir durch die Modellierung von affektiven und kognitiven Prozessen von Nutzer und Roboter, auf deren Basis der Roboter Entscheidungen trifft. Die Verhaltensstrategien können sich so an den Kontext und Nutzer anpassen. Für eine expressive nonverbale und verbale Kommunikation nutzen wir Designlösungen mit neuartigen Mechanismen und Materialien. Unser interdisziplinäres Team ist breit aufgestellt.

Wir wollen den Roboter sowohl an Pflegeheime als auch an Privatpersonen vermarkten. Mit ersten Video- und Komponenten-Prototypen konnten wir sehr positives Nutzerfeedback einholen. Derzeit (2020) sind wir vorwiegend durch ein BMBF-Forschungsprojekt finanziert und suchen nun nach zusätzlichen Investoren, um parallel die Entwicklung für eine Pilotphase voranzutreiben.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...