Healthcare Startup

Mindpax

Mindpax, mit Sitz im Medical Valley Forchheim, ist ein „digital health Startup“ für mentale Gesundheit im Bereich Schizophrenie. Es entwickelt ein Überwachungssystem zur Vorhersage von Attacken bei Menschen mit schwerer psychiatrischer Erkrankung. Das Unternehmen sammelt Langzeitdaten über Schlaf-, Aktivitäts- und Verhaltensmuster der Patienten. Mithilfe dieser Daten werden digitale Marker entwickelt, um den Ausbruch von Attacken durch Schizophrenie und bipolare Störung vorherzusagen. Zu den bereits laufende Studien mit mehr als 300 Patienten folgen kurzfristig auch zwei große klinische Studien in Deutschland mit je 200 – 300 Patienten. Eine konzentriert sich auf schizophrenische  Patienten, eine weitere auf bipolare Patienten.
Im Mindpax-Team arbeiten erfahrenen Experten aus den Bereichen Medizin, mathematische Analyse, IT, Projektmanagement und Business Development. Der Vater der Idee und Mitgründer des Unternehmens ist der Psychiater Dr. Filip Spaniel.
Mindpax möchte sein System Patienten und Ärzten als „Medizineprodukt der Klasse IIa“ anbieten. Diese Produkte werden von der Krankenkasse bezahlt. Ziel ist ein System, das mit Hilfe der kontinuierlichen, langfristigen und effektiven Überwachung von Patienten mit schweren psychiatrischen Erkrankungen. Dies führt zur Reduzierung von Krankenhausaufenthalten und zur Verbesserung der Lebensqualität dieser Menschen.
Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...