Healthcare Startup

Mindable Health

Weltweit leiden 790 Millionen Menschen an einer Angststörung. Panikstörung und Agoraphobie (Platzangst) gehören mit sechs Prozent zu den häufigsten Subtypen. Das Gründer-Team von Mindable Health sah hier Handlungsbedarf, um Psychotherapie durch digitale Technologien zugänglicher zu machen und Therapieprozesse bestmöglich zu unterstützen. Nach zwei Jahren (=Gründung April 2019), entstand so eine App, die  Medizinprodukt und digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) ist.

Die Inhalte der App basieren auf führenden und evidenzbasierten Therapiemanualen. Die digitale Schnittstelle schließt Versorgungslücken und optimiert Therapieprozesse. Zudem arbeitet das Unternehmen mit federführenden Expert:innen im Bereich der Angststörungen zusammen.

Bei Mindable stehen die Patient:innen im Mittelpunkt. Für diese ist die nutzerorientierte und bedarfsgerechte App kostenlos, weil sie von den Krankenkassen erstattet wird. Weitere therapeutische Apps sind in der Pipeline (Stand 7/2021).

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...