Healthcare Startup

Henara

Mehr als 80 Prozent Praxen nutzen aktuell ein Abrechnungszentrum, alternativ dazu gibt es Softwarelösungen. Wir rechnen damit, dass durch elektronische Rezepte usw. ein Wandel in Richtung Akzeptanz und Nutzung von Online-Diensten in den Praxen kommt. Wir wollen teure und aufwendige Medienbrüche überwinden und externe Services anbinden (Onlineplaner für Patienten, automatische Telefonassistenten etc). Unser Startup Henara haben wir im Bootstrap Verfahren entwickelt und eigenfinanziert. Unsere Lösungen für die Abrechnung und unsere Anwendung für die Heilmittelerbringer (Sammelbegriff für Physios, Ergos etc) heißen SmartVO und CashVO.

Technisch arbeiten wir auf Windowsbasis, die über eine eigenentwickelte Synchronisation mit der Cloud verbunden sind. Zusätzlich gibt es eine native, mobile Therapeuten-App für Android, demnächst auch für iOS. Damit können Therapeuten kleine Workflows und Terminmanagement arbeitsplatzunabhängig durchführen.  Aktuell sind wir 11 Personen, begonnen haben wir 2015 zu zweit.

Wir bieten ein Mietmodell an, das sich monatlich über die abgerechneten Rezepte abrechnet. Künftig sollen weitere digitale Dienstleistungen hinzukommen. Ein externes Abrechnungszentrum nutzt unsere Lösungen ebenfalls. Aktuell haben wir knapp 200 Praxen und wachsen mit ca. 2 Praxen pro Woche.

 

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...