Healthcare Startup

Farbenhaut

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich von Psoriasis (Schuppenflechte) betroffen. Die chronische Hauterkrankung ist in Deutschland relativ unbekannt – obwohl darunter im deutschsprachigen Raum rund drei Millionen Menschen leiden. Die Folgen sind weitreichend: unter anderem eine hohe finanzielle Belastung, großer Leidensdruck, starker Juckreiz oder psychische Probleme bis hin zur sozialen Isolation. Daher haben Mitgründer Sascha und ich Farbenhaut im Jahr 2018 ins Leben gerufen. Wir wollen das Leben mit Psoriasis für Betroffene vereinfachen und das Image sowie die gesellschaftliche Akzeptanz der Erkrankung erhöhen.

Über eine Content-Plattform stellen wir Informationen über die Krankheit bereit. Daneben entsteht eine Akademie zur Schulung von Betroffenen und Angehörigen. Ende des Jahres geht der Psoriasis-Marktplatz online, auf dem Hersteller, Händler und Dienstleister ihre Produkte anbieten können. Um dies alles umzusetzen, arbeiten neben dem Gründerteam derzeit sieben Freiberufler mit, die auf verschiedenste Bereiche spezialisiert sind. Wir verfolgen dabei eine Lean-Startup-Herangehensweise und greifen gezielt auf Software-as-a-Service-Produkte zurück, um unser Geschäftsmodell erst einmal zu validieren und das Risiko gering zu halten.

Im Moment sind wir hauptsächlich werbefinanziert. Durch den Verkauf von Bildungs-Paketen und Verkaufsprovisionen stellen wir das Geschäftsmodell bewusst breit auf. Um unser Know-how für die weitere Entwicklung weiter auszubauen, sind wir auf der Suche nach einem Business Angel.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...