DVG: Erstattungsfähigkeit von digitalen Gesundheitsanwendungen ist ein Etappenziel. Mit Knowhow gemeinsam die Praxis gestalten!

_fbeta startet agile Veranstaltungsreihe beta_meet & beta_work

Im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe entsteht ein Vernetzungs-, Arbeits- und Inspirationsraum für Startups, Inkubatoren, Krankenkassen und alle, die gemeinsam digitale Innovationen im Gesundheitswesen entwickeln und fördern wollen. Mit der beta_meet-Auftaktveranstaltung „DVG. Erstattungsfähigkeit von digitalen Gesundheitsanwendungen ist ein Etappenziel. Mit Knowhow gemeinsam die Praxis gestalten!“ startet die Reihe am Dienstag, 29. Oktober 2019 um 18:30 Uhr in den neuen Räumen der _fbeta GmbH, Akazienstr. 31, 10823 Berlin Schöneberg. Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung auf Eventbrite.

Im Fokus der Veranstaltung steht das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) – vor allem der sogenannte Fast Track für DiGAs in die GKV (=der erleichterte Zugang für Apps bzw. Software, die medizinprodukterechtlich in die Risikoklassen I oder IIa fallen). Gemeinsam werden Chancen und Herausforderungen betrachtet und konkret aufgezeigt, wie es nach diesem Etappenziel praktisch weitergehen kann.

Ignite Talks beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven pointiert die Frage »Mehr Digitalisierung und Innovation in der Versorgung – die App auf Rezept ist die Lösung!?« Speaker sind u. a. Timo Frank, # Gesundheit, Thilo Veil, Töchter & Söhne, Dr. Elmar Waldschmitt, Healthy Hub. Im nachfolgenden Impulsvortrag zeigt der Digital-Health-Experte Karsten Knöppler, _fbeta, Wege auf und bietet How-tos, wie digitale Gesundheitsanwendungen ihre Innovationskraft im 1. Gesundheitsmarkt entfalten können. Themen-Cafés laden zum Weiterdiskutieren ein, u. a. zu der Frage »Digitale Innovationen – wie viel verträgt die GKV?«

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, einen lebendigen Vernetzungs-, Arbeits- und Inspirationsraum für Macher, Ermöglicher und Visionäre im Digital-Health-Bereich zu schaffen. Das agile Format geht flexibel auf aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen ein und begleitet die individuellen Informations- und Reflexionsbedürfnisse der Gäste. Das Veranstaltungskonzept ermöglicht es den Teilnehmer, aktiv den Austausch von Knowhow zu gestalten und ein gemeinsames Verständnis von Zielen und Wegen für eine durch Digitalisierung und Innovationen verbesserte Gesundheitsversorgung zu entwickeln.

Karsten Knöppler, einer der vier Geschäftsführer von _fbeta: »Es bestehen noch immer erhebliche Hürden für digitale Innovationen im deutschen Gesundheitswesen. Der Gesetzgeber liefert gerade. Für die Startups heißt es jetzt: spezifisches Knowhow sammeln, sich fachlich austauschen und gemeinsam Gestaltungs- und Kooperationsaspekte reflektieren. Deshalb sagen wir: beta_meet & beta_work!«

Quelle: https://fbeta.de/

Bitte teile diesen Artikel, wenn er dir gefällt:
0

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.